Thorstens 250SE/C


Meine Liebe zu den 60er-Jahre Mercedes ist eine lange Geschichte:
Ich bin in einem 220 SE/C ´gross´ geworden. Eine Liebe war es Anfang der siebziger allerdings nicht.

Erst als mein Opa seinen 190 D (W110) 1981 abgeben musste, und ich die nächsten 6 Jahre an alten Heckflossen schraubte, wurde die Beziehung enger. Irgendwann stand fest: In ferner Zukunft werde ich einen rostfreien MB-Klassiker fahren, mit einer Garage und einem Alltagsauto dazu.

2004 war es dann soweit: Da stand er, ungeschweisst und original, in der gleichen Farbe und gleicher Innenausstattung wie der meiner Eltern, ein W111 Hochkühlercoupe in dunkelgrün und cognac, was stören da die 300 Mehrkubik?
Schön, dass ich auch noch ein paar Bilder aus den 70gern finden konnte ...

Thorsten