Romans 280SEC

Zur Geschichte:

280 SE/8/C

Erstzulassung am 03.04.1968, ein Vorbesitzer

Ausgeliefert in 387/GN „Blau“ mit Innenausstattung in 255 „Leder Creme“ - so steht er auch heute noch da.
Zusätzlich ausgestattet mit Automatikgetriebe, Servolenkung, elektrischem Schiebedach, 3-Punkt Sicherheitsgurten vorn, Hirschmann-Automatikantenne, Entstörung und Radiovorbereitung. Eingebaut wurde damals ein Blaupunkt FRANKFURT, es tut noch immer seinen Dienst - moderne Unterhaltungselektronik ist nicht installiert.

Das Coupé war von Januar 1991 bis Juni 2002 abgemeldet, neben diversen Schweiß- und Lackierarbeiten wurden die Motorlager erneuert, ebenso die komplette Bremsanlage (Leitungen, Schläuche und Sättel (bis auf den HBZ)) sowie der Auspuff ab dem Mittelschalldämpfer. Das defekte Bogebein wurde gegen eine Stahlfeder getauscht.

Erstbereifung waren lt der Datenkarte Contis, jetzt sind Bridgestone SF 237 in 205/70 H 14 montiert.

An den letzten Fetttagen im Sternschuppen Vreden (Herbst 2002) mit Sanders gefettet.